An- und Abreise nach Ruciane-Nida

PKW

Die Anreise mit dem eigenen PKW ist praktisch und bequem, kann aber wegen noch immer nicht durchgehend ausgebauter Straßen mit hohem Verkehrsaufkommen innerhalb von Polen auch anstrengend sein.

Bei einer Anreise aus Norddeutschland könnte die Fahrt über die neu fertig gestellte Ostseeautobahn A20 interessant sein. Sie führt bei Prenzlau auf die A11, über den Autobahn-Grenzübergang Pomellen/Kołbaskowo, dann an Szczecin (Stettin) vorbei über Koszalin (Köslin), Gdańsk (Danzig), Elbląg (Elbing) und Olsztyn (Allenstein) in Richtung Ruciane Nida. Schneller ist aber wohl auch bei einer Anreise aus Norddeutschland die Fahrt über Berlin.

Bei einer Anreise aus Westdeutschland empfiehlt sich die Fahrt über Berlin und auf der A12 zum Autobahn-Grenzübergang Frankfurt(Oder)/Świecko, dann weiter über Poznań (Posen) – Inowrocław (Hohensalza) – Toruń (Thorn) und Olsztyn (Allenstein) in Richtung Ruciane Nida.

Auch bei einer Anreise aus Süddeutschland empfiehlt sich die Fahrt über Berlin und dann weiter wie oben beschrieben.